Presse über uns
  • /
  • /
Verein „Kolos" verbreitet Konzept von Marshall Rosenberg in der Ukraine: Gewaltfrei kommunizieren
20.01.20
...Die Methode lehrt laut der Projektleiterin, nicht zu bewerten und nicht zu manipulieren. Es gehe um das Verstehen von Gefühlen und der Biografie eines einzelnen, fügt Dana Arnold, „Kolos"-Vorsitzende, an.

Unterstützt wird das Projekt des Vereins „Kolos", Gewaltfreie Kommunikation in der Ukraine, vom Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) mit Sitz in Eschborn...
Sechs ukrainische Kinder zu Gast in Bruchhausen-Vilsen
03.09.18
...Jana aus der Ukraine schnappte sich spontan ein Mikrofon und sang Lieder aus ihrer Heimat. Sie handelten vom Krieg, von der Liebe und der Familie. Jana ist eins von sechs Kindern, die für eine Woche zu Gast in Bruchhausen-Vilsen waren....
Украинский «Колос» набрал силу в Германии
08.11.17
...Когда пришло понимание, что для более полноценной работы нужно объединить усилия, в феврале 2016 появилось общественное объединение Kolos e.V...
Gewaltfreie Kommunikation (GFK) in Palästina-Israel
Seit 2012 finden verschiedene GFK-Retreats im EcoMe-Zentrum am Toten Meer statt, darunter neuntägige Intensiv-Retreats und Wochenendworkshops für Frauen. Die Teilnehmenden sind Israelis, Palästinenser und Gäste aus anderen Ländern und aus allen Altersgruppen. Gemeinsam kommen für diese Zeit bis zu 100 Menschen zusammen, lernen und leben die GFK und kreieren eine Realität, in der ein friedliches Miteinander möglich ist.

Der Ort der Workshops liegt in einem der wenigen Gebiete, zu dem sowohl Israelis als auch Westbank-Palästinenser freien Zugang haben...
GFK in Indien
...Die Vision von GFK-Indien ist es „Gesellschaftlichen Wandel durch einen Wandel des Denkens" zu bewirken.

Eine der schlimmsten Bedrohungen in „Indien" ist die Kasten-Diskriminierung der so genannten „Unberührbaren". Das gleiche gilt für die Gewalt gegen Frauen als Ausdruck der speziellen Benachteiligung von Frauen. Diese schrecklichen Gegebenheiten führen dazu, dass täglich tausende Frauen und Männer gequält und auch gefoltert werden....
GFK in Kenia
2007 startete das Projekt „Gewaltfreie Kommunikation in Kenia". Inzwischen fanden wiederholt Trainings an zehn verschiedenen Orten statt, und es gibt Menschen, die GFK in ihren Gemeinschaften weiter geben.

Viele Menschen sind traumatisiert, z.B. durch individuelle (Prügelstrafe zu Hause/in Schulen) und kollektive Gewalterfahrungen (1992 und 2007/2008 anlässlich von Wahlen im Sinne von „Ethnischen Säuberungen"), Hunger sowie den frühen Verlust von Eltern (z.B. durch AIDS)...
Ukraine
+38 (067) 548-77-48
Deutschland
+49 (163) 927-16-89
Wohltätigkeitskarte
5168 7551 0765 8417 Privatbank